Return to site

Der Tod als Chance das Leben leben

"Denn der Tod ist nicht das, was er zu sein scheint. In ihm liegt ein Diamant verborgen, eine große, wunder-volle Chance."

Was wäre, wenn wir durch die Trauerarbeit erst erkennen können, was Leben wirklich bedeutet?

Was wäre, wenn wir durch das komplette Anerkennen des Todes und das es eines Tages passieren wird, erst erkennen, wie wertvoll unser Leben eigentlich ist? Würden wir dann mit anderen streiten? Oder über Kleinigkeiten sich ärgern?

Den Tod als Chance FÜR das Leben zu erkennen scheint auf den ersten Eindruck sehr schwierig. Doch wenn wir einmal jemanden beim Sterben begleiten und die Angehörigen mitbegleiten, werden aus meiner Sicht jegliche Herausforderungen die wir glauben sich darüber ärgern zu müssen, nichtig. Jede Minute, jeder Moment wird anders gesehen, erkannt und gelebt.

Keiner weiß bestimmt, wann wir nach Hause gehen und doch glauben wir das wir uns vor etwas fürchten müssen, was wir als "Tod" ansehen. Dadurch leben wir nicht im Jetzt noch im Moment, sondern die meisten in der Vergangenheit und/oder Zukunft, dass wir durch unsere Emotionen und Erinnerungen assoziieren.

Hier können wir erkennen, dass die Ausversöhnung mit dem Tod uns den Diamanten erkennen lassen, dass wir im Moment des Seins eine wundervolle Chance sehen, das Leben zu leben was jetzt hier ist: ob einen Sonnenuntergang, ob einen köstlichen Schokoladekuchen ohne schlechten Gewissen geniessen, ob ein Gespräch mit alten Freunden, ... - ohne Bewertung, ohne vergangene Erinnerungen können wir das Leben sehen was es ist: ein Geschenk.

Text: B. Bruckner

All Posts
×

Almost done…

We just sent you an email. Please click the link in the email to confirm your subscription!

OKSubscriptions powered by Strikingly